Folgenden interessanten Artikel habe ich bei Handelsblatt Online gefunden:<br>Trendwende in der Immobilienbranche: „Wir sind am Ende des Booms“<br>

EXKLUSIV-STUDIE

Trendwende in der Immobilienbranche: „Wir sind am Ende des Booms“

Von: Anne Wiktorin

Der Immobilienindex des Instituts der deutschen Wirtschaft signalisiert deutlich eine Richtungsänderung: Die Zeit steigender Preise ist vorerst vorbei.

Düsseldorf Auf dem deutschen Immobilienmarkt steht eine Trendwende offenbar unmittelbar bevor. „Wir sind am Ende des Booms“, urteilt Ralph Henger, Fachmann für Immobilienkonjunktur beim Institut der deutschen Wirtschaft (IW).

Das IW erhebt vierteljährlich den Immobilienindex, der dem Handelsblatt exklusiv vorliegt. Vorstände und Manager von Projektentwicklungsfirmen sowie institutionelle Investoren schätzten darin die Geschäftslage und -entwicklung auf dem deutschen Immobilienmarkt ein.

Das Ergebnis: In diesem Herbst ist der schlechteste Wert seit 2014 erreicht. Drei Mal in Folge ist das Immobilienklima nun gesunken. Für die Büroflächen prognostiziert die internationale Immobilienberatung JLL bis zum Jahresende einen Rückgang neu vermieteter Flächen in den sieben größten deutschen Bürometropolen, darunter Berlin, Frankfurt und München, um rund vier Prozent im Vergleich zu 2018. Noch pessimistischer sind viele Experten, was die Entwicklung der Einzelhandelsflächen betrifft.

Teilen mit:

Diese Website verwendet Akismet, um Spam zu reduzieren. Erfahre mehr darüber, wie deine Kommentardaten verarbeitet werden.